Edition Phantasia

H. G. Wells
DIE MEERJUNGFRAU

 

Erscheint August 2017
Preis: 14,90 EUR
inkl. 7% Mwst., zzgl. Versandkosten. Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab 25,00 EUR Warenwert.
Reihen abonnieren

Etwas Unerhörtes geschieht an der Südküste von England: Der wohlhabende Randolph Buntings rettet eine junge Frau, die offenbar beim Baden im Meer in Schwierigkeiten geriet ... doch als er sie an Land bringt, stellt sich heraus, dass es sich um eine Meerjungfrau handelt. Die Meerjungfrau findet wohlwollende Aufnahme bei der Familie Buntings, doch das wahre Objekt ihrer Begierde ist der aufstrebende Lokalpolitiker Harry Chatteris, den sie einst beim Schwimmen im Meer gesehen hat und seither beobachtet. Als übernatürliches Wesen scheren sie die Belange und gesellschaftlichen Konventionen der Menschen wenig, und so versucht sie, Harry Chatteris zu verführen, obwohl dieser mit der reichen Erbin Mabel Glendower verlobt ist. Das Verhängnis nimmt seinen Lauf ...
In dem 1901 erschienenen Roman Die Meerjungfrau setzt sich H. G. Wells wie in vielen seiner Romane in satirischer Form mit den gesellschaftlichen Konventionen und Zwängen seiner Zeit auseinander. Obwohl der Roman recht heiter beginnt, zeigt sich nach und nach eine dunklere Ader, bis hin zum tragischen Ende. Die Meerjungfrau steht sehr zu Unrecht im Schatten berühmterer Romane wie Die Zeitmaschine oder Der Krieg der Welten. Liebe, Sexualität in einer Zeit, da sich die strengen viktorianischen Moralvorstellungen allmählich lockern, und der Sinn des menschlichen Daseins – das sind nur einige Themen, deren sich der Autor in diesem vergessenen Kleinod der Fantasy annimmt.

H. G. Wells: Die Meerjungfrau

H. G. Wells
DIE MEERJUNGFRAU
(The Sea Lady)

Aus dem Englischen von Joachim Körber
Phantasia Fantasy 2010
ISBN 978-3-937897-57-8
ca. 180 Seiten, 14,90 Euro
August 2017

AGB und Versandkosten - Impressum