Edition Phantasia

Philip K. Dick
AUF DER SUCHE NACH VALIS

Dieser Artikel ist leider ausverkauft.

Im März des Jahres 1974 fühlte sich der SF-Autor Philip K. Dick in Kontakt mit einer höheren Wesenheit, der er die Bezeichnung VALIS gab, eine Abkürzung Für Voluminöses Aktives Lebendes Intelligenz-System. In den letzten acht Jahren seines Lebens bemühte er sich um Aufklärung darüber, was ihm tatsächlich widerfahren war ... hatte Gott zu ihm gesprochen, eine höhere Entität aus einer anderen Dimension, oder handelte es sich - auch diese Möglichkeit schloß er nicht aus - um einen psychotischen Zusammenbruch? Literarischen Niederschlag fanden seine Überlegungen in seinem großen Alterswerk, der aus den Romanen VALIS, Die göttliche Invasion und Die Verwandlung des Timothy Archer bestehenden "Valis"-Trilogie.

Parallel zu diesen Romanen schrieb Dick eine fast 8000 Seiten umfassende "Exegese", eine Art persönliches Tagebuch, das sein verbissenes Ringen um Erkenntnis dokumentiert. 1991 erschien in den USA eine von dem Dick-Kenner Lawrence Sutin zusammengestellte Auswahl, die hiermit erstmals auch auf Deutsch vorliegt. Minutiös dokumentiert Sutin Dicks Schilderungen seiner Erfahrungen, seine theologischen und philosophischen Überlegungen, die eine tour de force durch die Philosophien des Abend- und Morgenlandes bilden, Interpretationen seiner eigenen Werke in bezug auf seine unheimliche Begegnung und Betrachtungen über Sinn und Zweck seiner Kunst. Entstanden ist ein faszinierendes Dokument, das einen schonungslos offenen Einblick in das Wirken des möglicherweise größten Geistes gibt, den die amerikanische SF im zwanzigsten Jahrhundert hervorgebracht hat.

Philip K. Dick: Auf der Suche nach Valis
Philip K. Dick
AUF DER SUCHE NACH VALIS

(In Pursuit of Valis)

Aus dem Amerikanischen von Joachim Körber
ISBN 3-924959-66-8
Leinen mit Schutzumschlag
Deutsche Erstausgabe 2002
496 Seiten, EUR 59,-

AGB und Versandkosten - Impressum